Meine Schnukkis

Das ist Rökkvi, mein Isländer Wallach. Er ist 12 Jahre alt und hat einen Stockmaß von 146 cm. Ich  habe ihn schon seit 4 Jahren und er hat schon sehr viel gelernt. Anfangs ist er nur mit durch gedrücktem Rücken und mit einem rasendem Tempo im Viereck herumgetschundert. Mit der Zeit hat er viele Fortschritte gemacht und jetzt sind wir schon bei Versmmeltem Trab, Kurzkehrt und Levade. Er ist für einen Isi sehr Dressurbegabt und ich starte auch recht erfolgreich Turniere mit ihm. Tölten kann er auch, zwar mit nicht sooo viel Aktion aber zum Ausreiten sehr komfortabel. Ich mache auch sehr viel Bodenarbeit ud Zirkuslektionen mit ihm. Er kann schon Spanischen Schritt, Ja-und Neinsagen, Flemen, Gähnen, Steigen und Tanzen. Er ist ein ganz besonderes Pferd und er hat zu mir eine Verbindung aufgebaut die es kein zweites mal auf dieser Welt gibt. Ich habe ihn sehr lieb und gebe ihn nie wieder her.

27.04.11 wir lernen Piaffe :P

Das ist Bibi, mein ältestes Meerschweinchen. Wir haben sie sicher schon 5 Jahre. Vorher ist ihr Käfig in einem Reitstall in einer finsteren Hinterkammer gestanden. Auch im Winter! Sie ist nie ausgemistet oder gefüttert worden, dann habe ich meine Mutter dazu überreden können dass wir sie mit nach hause nehmen dürfen. Sie ist sehr zurtraulich geworden und ich mache mit ihr auch Clicker-training. Sie kann schon Pfote geben und Männchen machen.

Natürlich hat Bibi nicht alleine Wohnen können und dann ist Niki dazugekommen. Sie hat davor bei einer Cousine gewohnt doch sie wollt nicht mehr alleine sein. Sie ist etwas jünger und sehr flink.

Das ist Mogli, unser 3-Jähriger Border-Australianshepert-Spitz-Mix. Wir haben ihn von einer Tierschutzorganisation und er hat überhaupt keine Unarten. Er ist der Liebste Kinderhund der Welt und würde nie einer Fliege was zu leide tun. Er geht sehr gerne Laufen und ist auch ein Clicker-Hund.

Das ist Voni, die Isi Stute von meiner Mutter. Sie ist 17 und eine richtige Schmusemaus. Sie ist ein 4 einhalb - Gängerin, wurde jedoch nie eingepasst.

Das ist Micky, der neuste Zuwachs. Ich habe ihn im Reitstall im Winter bei Minusgraden gefunden, wo er offensichtlich Rattengift oder so etwas gefressen hatte,  denn er torkelte mit geschlossenen Augen durch die Reithalle. Dort kam er unter die Hufe einer Stute und blieb dann schwer atmend und aufgeblasen in einer Ecke liegen. Er hatte viele Wunden und einen ganz blutenden Fuß. Ich habe ihn dann heimlich mit nach Hause genommen, wo ich ihn etwas aufgepäppelt habe. Jetzt hat er zwei freche schwarze augen und eine sehr schöne Figur. Er krabbelt auch entdeckungslustig herum und frisst sehr brav. Ich hoffe, dass ich ihn im Frühling wieder im stall auswildern kann.

Leider ist Micky letzte Nacht in seinem Nest gestorben. Ab ins Mäuseparadies. :´(


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!